Skip to main content

30 Jahre Reisebüro Astoria

Internetkonkurrenz kein Problem für gute Reisebüros

"Das Internet stellt keine Konkurrenz dar", sagt verschmitzt Walter Schwarz, der umtriebige Inhaber des Reisebüro Astoria in der Prager Straße Ecke O'Briengasse. Die reinen Ticketpreise muss man eh nicht in einem Reisebüro kaufen, das ist ein Fall für die Online Angebote der Fluglinien. Doch wenn's ein wenig kompliziert sein darf, oder wenn das Risiko einer Bauchlandung mit der Fluglinie besteht ist man im Reisebüro besser aufgehoben. Erstens genießt man den Schutz des Veranstalters und verliert kaum Geld und andrerseits kommt den Kunden bei uns schon die 30 Jahre lange Erfahrung zu Gute. Die meisten Reisedastinationen haben wir selbst besucht um unseren Kunden eine Gute Beratung zukommen zu lassen. Sonst hätten wir nicht 30 Jahre überlebt, im Gegensatz zu anderen in der Gegend, die schneller wieder zusperren als sie aufgesperrt haben. Das Bild zeigt Walter Schwarz und eine  Mitarbeiterin, enenfalls ein Reiseprofi und Georg Papai, den Bezirksvorsteher von Floridsdorf, seit Jahren ein Stammunde des Reisebüro Astoria. Ob Herr Papai eine Reise gebucht hat ist nicht bekannt